Die syrische Armee konnte weitere Orte in von der Terrormilz „Hay’at Tahrir Al-Sham“ (kurz HTS) im Norden von Hama unter Kontrolle bringen. Das berichtet das Portal Muraselon. Unter anderem wurde der Ort „Abo Al-Ghirr“ befreit, der sich acht Kilometer nördlich von der Stadt „Al-Sae’n“ befindet, nahe der Autobahn zwischen Hama und Aleppo. Zudem wurde eine Handelsroute im Norden von Hama wiedereröffnet, nachdem man sich mit Oppositionskräften einigen konnte.

Dies haben Oppositionskräfte bestätigt, nachdem das russische Militär erfolgreich zwischen Regierungskräften und Opposition vermitteln konnte. Die Handelsroute im Norden von Hama ist eine Autobahnverbindung zwischen Hama und Khan und war fünf Jahre lang geschlossen. Der Handelsweg war zuvor Jahrelang von der Freien Syrischen Armee im Zuge des Bürgerkriegs blockiert worden. Weitere Informationen und Details über die heutigen Vorgänge in Hama kann man auf dem Portal Muraselon abrufen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s