Die irakische Armee startete heute ihre letzte Offensive, um die Terrormiliz Islamischer Staat (ISIS, IS, – auch Daesh) aus dem Land zu vertreiben. Das berichtet heute das Portal Al-Masdar unter Berufung auf staatliche Medien und Angaben aus dem Verteidigungsministerium.

Angeführt vom irakischen Militär und den Volksmilizen startet heute die letzte größere Militäroperaton im Irak, um den IS endgültig aus dem Land zu vertreiben. Die letzten Positionen befinden sich im Bezirk Al-Anbar, der im Nordwesten des Landes gelegen ist. Bislang wurden noch keine nennenswerte Erfolge vom irakischen Militär berichtet. Die Operation dürfte weiteren Angaben zufolge mehrere Wochen andauern, da die Terrormiliz in dieser Gegend stark verwurzelt ist. Das Hauptziel der Operation ist die syrisch-irakische Grenze zu verriegeln, die von der Terrormiliz als Rettungslinie genutzt wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s