Nach den Unruhen in der Volksrepublik Lugansk, besuchte der (ehemalige?) Chef der Volksrepublik Lugansk Igor Plotnizki Moskau. Die Gründe dafür sind bislang unklar. Nach Angaben der Nachrichtenagentur ANNA versuchte er das Gespräch mit dem Kreml zu suchen. Kreml-Sprecher Dmitri Peskow dementiert eine Beteiligung des Besuches, wie es weiter hieß.

Laut Peskow spiele der Besuch von Plotnizki für den Kreml  in Moskau keine Rolle. Nachdem in der Volksrepublik Lugansk eine politische Krise ausgebrochen ist, deren Ursache im Konflikt zwischen Plotnizki und dem Innenminister Igor Cornet verankert ist, hat der Republikchef Lugansk verlassen und war daraufhin in Moskau aufgetaucht.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s