Langstreckenbomber des Typen Tu-22M3 haben gestern Ziele der Terrormiliz Islamischer Staat (ISIS, IS, Daesh) im westlichen Teil von Al-Bukamal bombardiert, wie das russische Verteidigungsministerium berichtete. Sechs Bomber wurden vom russischen Territorium losgeschickt um Ziele am westlichen Ufer des Euphrat zu bombardieren. Nach dem Angriff kehrten die Flieger wieder wieder nach Russland zurück. Die SU-30M Kampfjetzs, welche die Langstreckenbomber begleiteten, kehrten zu syrischen Basis Hmeimim zurück. Ein Video über den Einsatz wurde auf YouTube veröffentlicht.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s