Sechs strategische Langstreckenbomber vom Typen Tu-22M3 haben Terrorziele des Islamischen Staates (ISIS, IS, auch Daesh) in Syrien bombardiert, wie das russische Verteidigungsministerium heute mitteilte. Vom Angriff wurde unter anderem eine kurze Videosequenz auf Twitter veröffentlicht.

„Am 3. Dezember 2017  haben sechs Tu-22M3 Langstreckenbomber, die von einem Flugplatz in Russland starteten  einen Luftangriff auf Ziele des IS im Südosten der Provinz Deir ez-Zor,“ so das Verteidigungsministerium in seiner Erklärung.

Nach Angaben des Militärs haben die Bomber Stellungen, Ausrüstung, Kommando, Milizen und Waffen der Terrormiliz zerstört. Die Langstreckenbomber wurden von Kampfjets des TypenSu-30SM begleitet, die in Syrien stationiert sind. Die russischen Langstreckenbomber kehrten nach ihrem Angriff wieder sicher nach Russland zurück. Vier verschiedene strategische Bomber sind derzeit im Einsatz. In der letzten Woche war überwiegend der russische Bomber Tu-22M3 im Einsatz.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s