Die syrische arabische Armee (SAA) steht kurz vor einem Sieg im Westen von Ghouta (Region Damaskus), nachdem mehrere Monaten in dem Gebiet gegen die Terrormiliz Hay’at Tahrir Al-Sham (kurz HTS, einer Al-Kaida verbundenen Gruppe) gekämpft wurde. Das berichtet das arabische Portal Al-Masdar unter Berufung auf Quellen vor Ort.

Die Kämpfe wurde von der 7. Panzerdivision unterstellten 42. Brigade geführt und es wurden mehrere Kuppen und Städte, unter anderem Beit Jinn und Mughar Al-Mir  zurückerobert. Diese Städte wurden zuvor von den HTS-Milizen kontrolliert. Das Portal hat auf Twitter folgende Karte zur Region veröffentlicht.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s