Die syrischen Regierungstruppen haben ein großes Waffenarsenal des Islamischen Staates (ISIS, IS, Daesh) in Deir ez-Zor entdeckt. Die Waffen, die der IS zurückgelassen hat sind NATO-Bestände, die unter anderem in den USA und Israel hergestellt wurden. Das berichtet das Portal Muraselon unter Berufung auf Reporter vor Ort.

Die Waffen, die im folgenden Video gezeigt wurden, stammen aus Waffenlagern aus Deir ez-Zor, al-Mayadeen und al-Bukama. Verschiedene Waffen, Sprengkörper, Fahrzeuge, Autobomben und Panzer sowie wie weiteres Militärgerät wurden beim Durchkämmen dieser Städte entdeckt, so die Quelle aus dem Militär.

 

 

Der Kommandant sagt, dass es sich um Waffen, gepanzerte Ausrüstung, Anti-Panzer-Granaten und eine NATO-Feldhaubitze vom Kaliber 155mm handle, die eine Reichweite von bis zu 40 km erreicht. Daneben wurden auch moderne Kommunikationsgeräte, Nachtsichtgeräte und Überwachungsanlagen sichergestellt. Die meisten Geräte seien reguläre Waffen, die in den westlichen Armeen genutzt werden. Derweil sei man auch dabei, die befreiten Städte zusammen mit dem russischen Militär zu entminen.

Der Reporter der Agentur SANA News ergänzte zudem, dass auch Sprengstoff sichergestellt wurde, welche in kleinen Kisten, Spielzeug und Zigarettenschachteln versteckt wurde.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s