Kampfjets der internationalen US-geführten Koalition haben am Mittwoch bei einem Luftangriff 23 Zivilisten getötet. Der Angriff ereignete sich im Dorfa al-Jurzi Sharqi in der östlichen Landschaft der Provinz Deir ez-Zor. Das berichtet das syrische Reporterportal Muraselon unter Berufung auf die syrische Nachrichtenagentur SANA.

Zeugen sagten der Agentur, dass die US-Koalition ein neues Massaker an unschuldigen Zivilisten veranstaltete, wo überwiegend Frauen und Kinder getötet wurden. Ihre Häuser wurden willkürlich bombardiert und zerstört. Immer wieder kommt es zu solchen Massakern durch die US-geführte Koalition, die in den Regionen um Deir ez-Zor und Rakka willkürlich Gebiete unter Beschuss nehmen, wo sich überwiegend Zivilisten aufhalten. Dabei wurden nach Angaben weit über Hundert Zivilisten getötet oder verletzt und ihre zivile Infrastruktur zerstört, so das Portal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s