Die syrischen Regierungstruppen und ihre verbündeten Milizen rückten in der südlichen Landschaft von Aleppo weiter vor und bewegen sich immer mehr in Richtung Militärstützpunkt Abu z-Zuhur. Das schreibt das syrische Reporterportal Muraselon unter Berufung auf Quellen aus dem Militär.

Die syrisch-arabische Armee wird bei ihrer Offensive von der russischen und syrischen Luftwaffe unterstützt, während die Bodentruppen gegen die Hay’at Tahrir Al-Sham (ehem. Al-Nusra) erbitterte Kämpfe führen. Dabei konnte ein Dorf und mehrere Hügel von den HTS-Milizen befreit werden, die in Verbindung mit der internationalen Terrorgruppe Al-Kaida in Verbindung stehen. Inzwischen sind die Einheiten der syrischen Armee 26 Kilometer vor dem LuftwaffenstützpunktAbu z-Zuhur, welcher seit 2015 von der al-Nusra-Front eingenommen wurde, wobei zwei Dutzend Soldaten der syrischen Armee getötet wurden. Die syrische Armee startete am 5. November eine großangelegte Operation zur Bekämpfung der HTS-Milizen in Idlib.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s