Ibrahim Abu Thurajah wurde von israelischen Soldaten getötet. Der Mann ohne Beine wurde nur 29 Jahre alt und war Aktivist gewesen, der gegen das zionistische Regime protestierte. Israelische Streitkräfte schossen ihm aus „Notwehr“ am Freitag in den Kopf, weil er eine palästinensische Fahne hochhielt. Heute wird er beerdigt und über 1000 Palästinenser wohnen dieser Beerdigung bei, wie die iranische Nachrichtenagentur Fars News schreibt.

 

„Israel tötete heute diesen Mann. Ein Mann ohne Beine. Nur weil er eine Flagge hochhielt. Denk einfach darüber nach“, twitterte der Publizist George Galloway am Freitag.

Auch im Internet nimmt die Netzgemeinde Anteil an dem Tod des Aktivisten. Neben den weltweiten Protesten gegen die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch die USA kommt es im Gaza-Streifen und im Westjordanland immer wieder zu militärischen Auseinandersetzungen zwischen den Palästinensern und den Israelis.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s