US-amerikanische Ausbilder trainieren in Syrien neue Terrorgruppen in der syrischen Provinz von Hasaka, um sich Russland in der Region entgegenzustellen. Das berichtet das arabische Portal Al-Masdar unter Berufung auf Quellen aus Russland.

Zum einen sprach der russische Politiker Frants Klitsewich im russischen Oberhaus an, dass in der Provinz Al Hasaka „neue militärische Formationen“ trainiert werden, um den geopolitischen Rivalen Russland zu bekämpfen. Zum anderen sprach das Russische Zentrum für Versöhnung der gegnerischen Seiten in Syrien ebenfalls an, dass die Amerikaner in Hasaka neue Terrorgruppierungen und Militärformationen trainieren – unter anderem auch Daesh.

Zudem wurde gestern bekannt, dass man den Aufbau einer „Neuen Syrischen Armee“ plane. Klintsewich verglich die derzeitige Situation in Syrien mit dem Afghanistan-Krieg in den 1980er Jahren, wo man ebenfalls Dschihadistische Formationen trainierte, um sich der Sowjetunion entgegenzustellen. Der Vorsitzende im Verteidigungsausschuss zitierte zudem auch den US-Präsidenten Trump scharf.

„Aber er [Trump] ist wirklich unfähig , das US politische System zu ändern. Das Trainig Militanten durch US Ausbilder ist im Gange“, so Klintsevich.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s