Die Bürger im Norden Syriens haben die Regierungstruppen aufgefordert, die Ordnung in der Regierung wiederherzustellen. Das Gebiet befindet sich noch unter der Kontrolle der Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF), die von Kurden dominiert wird. Sie wollen, dass die Städte, Dörfer und Stützpunkte wieder in syrischer Hand sind. Das berichtet die iranische Nachrichtenagentur Fars News und Berufung auf Medienberichte.
Die arabische Autoren Union gab unter anderem an, dass die Bewohner von SDF-Regionen die alte Ordnung wiederhergestellt haben wollen. Die arabische Zeitung al-Watan berichtet täglich von Auseinandersetzungen zwischen Syrern und SDF-Milizen. Zudem wird berichtet, dass sich viele Kämpfer der SDF-Milizen sich von den USA betrogen fühlen, nachdem diese zuvor den Kurden ihre Unterstützung zugesichert haben. Deswegen gäbe es unter den Milizen viele Abtrünnige, die sich nun selbstständig gemacht haben.
Die Demokratischen Kräfte Syriens oder kurz DKS (englisch SDF) sind ein am 10. Oktober 2015 gebildetes Militärbündnis im Bürgerkrieg in Syrien. Es besteht neben Sunniten und anderen Volksgruppen vor allem aus Kurden, die als einer der wichtigsten Verbündeten der USA gelten. Neben den USA werden die Kräfte auch von sunnitisch-arabischen Staaten gegen die Regierung Assads unterstützt.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s