Man hat National Garde der Ukraine erlaubt, Hunden und Pferde zu verwenden, um Menschenmengen zu zerstreuen.

Das Ministerkabinett der Ukraine erlaubt der Nationalgarde die Demonstration mit Hilfe von Wasserkanonen, Diensthunden und Pferden zu zerstreuen, schreibt die Nachrichtenagentur „Ukrainian News“.

via News Front

Nach den Regeln, die von der Regierung genehmigt werden, wurde der Nationalgarde erlaubt, die Wasserwerfer zu verwenden, wenn die Lufttemperatur nicht niedriger als zehn Grad plus ist.

Die Nationalgarde darf auch die militärischen Gummi- und Kunststoffknüppel, Betäubungspistolen, Handschellen (Gitter für Bindung), Mittel zum akustischen und mikrowellen Einfluss, Schockgranate und Rauchgranaten sowie Gummikugeln zu verwenden. Es wird erlaubt, die gepanzerte Fahrzeuge zu ohne Standardwaffen verwenden.

Man darf aber mit Gummiknüppel nicht auf den Kopf, Hals, Schlüsselbein, Bauch und Genitalien hauen, und Schockgranate näher als zwei Meter zu verwenden. Dabei wurde die Verwendung der Tränengas verboten.

Das Ministerkabinett verbiete die Verwendung der Sondermitteln in den Schulen, Krankenhäusern, Auslandsvertretungen ohne ihre schriftliche Zustimmung. Es sei verboten, Demonstrantne über zwei Stunden gefesselt zu halten.

Die Regierung hat die Nationalgarde verpflichtet, vor der Verwendung spezieller Ausrüstung mindestens zweimal über einen Lautsprecher die Täter darüber zu warnen, und danach so schnell wie möglich die Bereitstellung von medizinischer Hilfe für die Opfer zu gewährleisten.

Quelle: RIA

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s