Die Hay´at Tahrir asch-Sham (HTS, früher Al-Nusra) schwere Verluste in Kämpfen mit der syrisch-arabischen Armee (SAA) hat im südlichen Teil von Idlib erlitten. Das schreibt die iranische Nachrichtenagentur FNA unter Berufung auf gut informierte Quellen zu Felde.

Laut Sachlage aufgrund der Quellen haben die HTS-Milizen in der Region Um Jalal schwere Verluste erlitten, nachdem die Regierungstruppen den Ort al-Khowein al-Kabir im Südosten Idlibs erobert haben. Die Regierungstruppen befinden sich nun auf dem Vormarsch in Richtung Khan Sheikhoun, nachdem man sich gegen die Terroristen durchsetzen konnte. Die HTS-Kämpfer versuchen nun eine Strategie zu finden, um den Vormarsch der syrischen Kräfte zu verzögern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s