Das Pentagon hat ein neues Projekt gestartet, um biologische und chemische Waffen zu testen. Die bulgarische Journalistin Dilyana Gaytandzhieva veröffentlichte entsprechende Daten aus öffentlichen Quellen. Auf einem Testgelände in den USA werden in einer Einrichtung biologische, chemische Waffen, sowie Rauchmunition, sowie unbemannte Fahrzeuge getestet. Entsprechende Screenshots wurden auf dem Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlicht.

Die US-Armee hat ein föderales Projekt für chemische und biologische Kriegsführung gestartet und testet ihre Biowaffen in einer Einrichtung beim „Duway Testgelände“. Die Tests beinhalten chemische, biolgische und Rauchmunition,meteorologische, unbemannte Luft- und Bodenfahrzeuge und Systeme“, twittert Gaytandzhieva unter Bezugnahme auf Screenshots dieser offiziellen Regierungsseite. Sie wurde vor wenigen Wochen veröffentlicht und aktualisiert.

Seit 2012 wurden sieben ähnliche Projekte wie diese ins Leben gerufen. Das erste Projekt wurde 2012 hier veröffentlicht, wo man es noch abrufen kann, sagte die Journalistin uns auf Nachfrage. Das jüngste Projekt in englischer Sprache wurde im Jahre 2018 veröffentlicht und ist hier vollständig abrufbar. Die Projekte verstoßen nach ihrer Auffassung gegen UN-Konventionen und müssten dementsprechend sanktioniert werden.

Hier ist das Testgelände „Dugway Proving Ground“ lokalisiert. Es befindet sich in der westlichen Wüste von Utah, wo es weit von der Öffentlichkeit abgeschieden ist und sich relativ weit vom Utah-See entfernt befindet.

 

Bereits vor wenigen Wochen berichtete News Front unter Berufung auf die Journalistin aus Bulgarien, nachdem sie über die Präsenz von biologischen und chemischen Laboratorien in Georgien und in der Ukraine berichtete. Dort werden unter anderem verschiedene Krankheitserreger, wie beispielsweise das Zika-Virus und andere Kampfstoffe getestet. In Kharkow kam es bereits zu Malaria-Erkrankungen. Europaweit wurde in den letzten Wochen über eine Grippe- und Masernepidemie berichtet.

Einen Zusammenhang mit dem Erscheinen von Biowaffen im Syrien-Krieg sieht sie auch. Dort setzten unter anderem die sogenannten „moderaten Rebellen“ im Kampf gegen die syrische Regierung immer wieder chemische Waffen ein, wie man auf dem Foto des oberen Tweets sehen kann.

Advertisements

1 Kommentar »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s