Am Samstagmorgen ist es in der ukrainischen Hauptstadt Kiew zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Protestlern und der Polizei gekommen. Die Beamten versuchten, ein Protestlager vor der Obersten Rada zu durchsuchen. Das empörte die Demonstranten. Sie leisteten Wiederstand und zündeten Autoreifen an. Nach Angaben der Polizei wurden sechs Protester verletzt. 50 Menschen wurden in Gewahrsam genommen. Auch vier Ordnungshüter kamen zu Schaden. Bei der Durchsuchung des Protestlagers konnten die Beamten mehrere Schlagstöcke, Brandflaschen und „granatähnliche Gegenstände“ sicherstellen. Im Zeltlager gegenüber dem ukrainischen Parlament verschanzen sich Anhänger des früheren georgischen Präsidenten und Gouverneurs des Gebiets Odessa Michail Saakaschwili. (RIA Nowosti)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s