Wie die Agentur TASS schreibt, hat das Russische Zentrum für Aussöhnung in Syrien Zivilisten in Ost-Guta zwei Tonnen Lebensmittel geliefert. Zudem konnten zwei Gruppen von Zivilisten die Region sicher verlassen.

„Beamte für das Zentrum für Versöhnung haben zwei Tonnen Lebensmittel an Zivilisten geliefert. Sie konnten am Dienstagmorgen die Stadt Duma verlassen und wurden in ein Flüchtlingslager evakuiert, das sich in der Siedlung Duer Edak befindet. Dort erhalten sie humanitäre Hilfe“, so  der russische  General Juri Jewtuschenko, der das Zentrum leitet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s