Die Aktivisten von Zukunft Donbass haben bereits mehrere Hilfstransporte in den Donbass organisieren können. Unter anderem auch medizinische Geräte. Nun ist es gelungen ein Magnetresonanztomographie-Gerät (kurz MRT) zu organisieren für dessen Transport noch Spendengelder benötigt werden. Der Spendenaufruf und wie man spenden kann wird im folgenden Brief gezeigt:

Liebe Freunde und Unterstützer des Donbass!

Endlich hat AK ZukunftDonbass ein MRT – Gerät bekommen. Wir möchten dieses Gerät dem städtischen Krankenhaus Nr.7 in Lugansk übergeben.

Es ist ein: Siemens Magnetom® Open 0,23T, welches über zwei LargeBodyCoils, zwei SmallBodyCoils und zwei HeadCoils verfügt. Ausserdem hat das Gerät 1 flexiblen Spin e Body Coil und diverse Hand-, Arm- bzw. Beinspulen zzgl. Ersatzteile.
Das Gewicht beträgt 15 t, Herstellungsdatum 1998.

Wir benötigen 5000 Euro! Bitte spendet für diesen Transport, Hebekran beim ein- und ausladen, sowie eine Transportversicherung und den Techniker der nach Lugansk mitfahren muss, um das MRT dort wieder zusammen zu bauen.

Wir stellen einen Extrabedarf nur für diesen Zweck ein.

Wir brauchen Euer aller Unterstützung um dieses Gerät nach Lugansk zu bringen!

Es zählt jeder Euro und jede Weiterleitung dieses Aufrufs an Freunde, Bekannte, Firmen oder auf, dem Donbass wohlgesonnenen Internetplattformen und in Netzwerken.

Es wäre das erste MRT, dass von einer deutschen Hilfsorganisation in die Volksrepublik Lugansk geschickt würde.

Auf dem Portal von Betterplace wird gezeigt, wie man Spenden kann. Unten ein Screenshot über das Projekt:

 

Im weiteren heißt es:

Hilfe für Krankenhäuser im Donbass

Die ersten Schritte wurden gemacht.
Wir sind das Aktionsbündnis „Zukunft Donbass“ und haben zusammen mit Human-Plus e.V. im Juni zwei Lastwagen mit medizinischen Hilfsgütern nach Lugansk/ Ukraine schicken können. Dieser erste Transport für Lugansk konnte nur stattfinden dank des großen Engagements von Human-Plus e.V., die uns, als wir noch ganz im Anfang unserer Aktion fest steckten sehr geholfen haben.
Fotos von der Reise dorthin und den Bericht von Raissa gibt es weiter unten.

Der zweite Transport wurde im November durchgeführt. Von Jena aus machte sich ein LKW mit Krankenhausmobiliar und Geräten auf den Weg.

In Lugansk war man sehr froh und dankbar für die medizinischen Geräte und nun soll und wird es weitergehen.
Denn:
noch immer werden in der Ostukraine Menschen bedroht,
noch immer finden Angriffe auf Städte und Dörfer statt,
noch immer werden Menschen verletzt und müssen medizinisch versorgt werden.

Da aber die Krankenhäuser ebenfalls unter Beschuss geraten, von Granaten getroffen und beschädigt werden ist die Aufrechterhaltung der Arbeit der Ärzte und des Krankenhauspersonals ungemein wichtig – lebensnotwendig.

Viele halten sich raus – tun so als würde sie der Konflikt im Osten der Ukraine nicht berühren. Uns berührt er sehr. Er macht uns betroffen und wir wollen helfen!

Ziel/ Zweck:
Spendensammlung für zwei Kliniken in der Donbassregion
Sammeln von Sachspenden in Form medizinischer Geräte und Krankenhausbedarf.
Aktueller Stand: Wir verfügen über eine Liste mit der Aufzählung von Geräten und Medizinbedarf der med. Kreisverwaltung Lugansk. Diese ist auch Empfänger der Sachspenden.
Als Spender werden Kliniken, Arztpraxen und Privatleute angesprochen, die Geräte aussortieren und dem Hilfsprojekt unentgeltlich zur Verfügung stellen können. Als Spender werden auch Hersteller für medizinische Geräte und andere Firmen, die z.B. Babynahrung, Verbundglas, Sanitärtechnik u.a. herstellen oder vertreiben, angesprochen. Auch Verein oder Verbände können helfen, denn ausserdem benötigt die Initiative Finanzen für organisatorische und technische Ausgaben.

Wir suchen:
• Geldspenden – für die Deckung bestimmter Kosten wie Transport, Zollabwicklung, Telefonkosten u.a.
• Verpackungsmaterial – Kartons/Kisten für sperrige und unverpackte Sachspenden.
• Transportunternehmen – die evtl. als Spendenleistung ihre Dienstleistung unentgeltlich zur Verfügung stellen können.

Wir haben zwei Listen mit den dringend benötigten med. Geräten, Verbandsmaterial und Krankenhaus-Mobiliar aus den beiden Krankenhäusern in Lugansk erhalten. Diese können auch an die interessierten Spender oder Unterstützer verschickt werden. Wir wollen bis Ende des Jahres noch mehrere Transporte nach Lugansk schicken. Dafür brauchen wir Unterstützung. Gerne können Sie uns Ihre Fragen und Anregungen schicken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s