Das ukrainische Militär verletzt weiterhin internationale Konventionen und versteckt sich hinter den Zivilbewohnern des Donbass, indem es Artillerie in den Höfen der Wohnhäuser stationiert, heißt es auf der offiziellen OSZE-Webseite.


„Unter Verstoß gegen die Rückzugslinien ( der vom Kiewer Regime kontrollierten Gebiete), sah die SMM zwei selbstfahrende Haubitzen ,2S3 Akatsiya von 152 mm, in den Gärten von Häusern in einem Wohngebiet von Vidrodzhennia , 66 km nordöstlich von Donezk. Drei stationäre Mehrfachraketensysteme, BM-21 Grad von122 mm, in einem Gelände nahe Topolyn, 19 km nordwestlich von Mariupol und sechs stationäre Panzerabwehrkanonen, MT-12 Rapira von 100 mm, bei Novopavlivka , 56 km südwestlich von Donetsk „, heißt es im OSZE-Bericht vom 22. März.

DONi Nachrichtenagentur

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s