Am 29. März schickte das russische Katastrophenschutzministerium den 75. humanitären Konvoi in den Donbass, wie die Nachrichtenagentur RIA Novosti unter Berufung auf des südliche Regionalzentrum des Ministeriums berichtet.

„Fahrzeuge mit humanitärer Ladung wurden um 04:00 Uhr Moskauer Zeit vom Don-Rettungszenter des russischen Katastrophenschutzministeriums an die russisch-ukrainische Grenze geschickt“, so ein Ministeriumssprecher gegenüber der Agentur.

 

Mehr als 400 Tonnen mit humanitären Hilfsgütern werden in den Donbass geliefert, inklusive Essen-Sets für Kinder, pädagogische Literatur und Grundnahrungsartikel. Im Dezember wurden 450 Tonnen Hilfsgüter in den Donbass geschickt.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s