Phil Butler (P.B.), Politikermittler und Analyst, Politikwissenschaftler und Experte für Osteuropa, teilt seine Meinung zur andauernden Situation in Syrien nach dem angeblichen Chemiewaffenangriff in der Stadt Duma.

via News Front

News Front (NF) : Was denken Sie über den angeblichen Chemiewaffenangriff in der syrischen Stadt Duma?
P.B. : Schon dieses Thema ist alt und langweilig. Warum sollte Assad oder sonst jemand solche schrecklichen Waffen für seine eigenen Leute benutzen? Die einzigen Personen, die von einem solchen «Schlag» profitieren könnten, sind die Aufständischen und Terroristen unter den Weißen Helmen.

NF: Warum beschuldigt der Westen das syrische Regime noch einmal, wenn wir wissen, dass es ziemlich unlogisch für sie (syrische Regierung) ist, so etwas zu tun?
P.B. : Um eine schlanke Begründung zu geben, wird ein weiterer Militäreinfall angeordnet. Und damit der Druck auf Russland aufrechterhalten wird.

NF: Die USA schicken ihren Navy-Raketenzerstörer an die syrische Küste, wie kann das die aktuelle Situation beeinflussen?
P.B .: Ein Zerstörer beeinflusst die Situation nicht wirklich. Dies ist nur eine Show der amerikanischen Flagge. Es soll diejenigen beeinflussen, die die taktische Situation nicht verstehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s