Das russische Verteidigungsministerium veröffentlichte am 21. April den Tagesbericht des Zentrums für Aussöhnung der Konfliktparteien in der Syrisch-Arabischen Republik: Die Lage wird stabil eingeschätzt. Es gab insgesamt fünf Schießereien in den Deeskalationszonen, die seit dem 4. Mai 2017 von der Russischen Föderation, der Republik Türkei und der Islamischen Republik Iran unterzeichnet wurde.

Zwei Schießereien spielten sich in Aleppo ab, drei in Latakia, wie die russischen Beobachter festgehalten haben. Die türkische Seite registrierte eine Schießerei in Dera. Humanitäre Aktionen fanden in den letzten 24 Stunden nicht statt. Insgesamt wurden 1789 humanitäre Hilfsaktionen mit einem Gesamtgewicht von 2527,46 Tonnen in Syrien durchgeführt. 60 Bewohner wurden medizinisch versorgt.

Ein Abkommen zum Beitritt des Waffenstillstandsregimes wurde nach Angaben des Zentrums unterzeichnet. Insgesamt wurden 2508 solcher Abkommen bereits unterzeichnet und 234 bewaffnete Formationen beobachten deren Einhaltung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s