Heute fand in der Stadt Uzhgorod (Transkarpatien, Ukraine) in der Nähe der Gebäude des Generalkonsulats von Ungarn eine Kundgebung statt, in der die Vertretern der sogenannten „Nationalversammlung der Patrioten der Ukraine“, ehemalige Mitglieder der Antiterroroperation – sogenannte „ATO“- , und andere bewaffnete Gruppen teilgenommen haben.

Darüber berichtete das ukrainische Portal Uainfo.

 

Eine Gruppe von der ukrainischen Nationalisten in der Anzahl etwa 100 Menschen hat hart gegen „die Intervention von Ungarn in den inneren Angelegenheiten der Ukraine“ protestiert, die ihrer Meinung nach herrscht. Sie haben auch ein Ersuchen an Konsulat von Ungarn mit der Forderung gestellt, die „Listen“ mit allen Bürger der Ukraine zu übergeben, die die Staatsangehörigkeit von Ungarn besitzen.

In dem Ersuchen, die an den Premierminister von Ungarn Viktor Orban adressiert wurde, steht folgendes:

„Wir fordern von der ungarischen Regierung die schändliche Politik der Einmischung in die inneren Angelegenheiten der Ukraine und der Anstiftung des ethnischen Hasses zu stoppen. Wir verlangen die Übergabe von den vollständige Listen der ukrainischen Bürger, die die Verfassung der Ukraine verletzt haben und die Staatsbürgerschaft in Ungarn erhalten haben, wir fordern die rechtlichen Gründen von dem zu erklären. Die fordern von der ungarischen Regierung, die anti-ukrainische Politik, die auf Befehl von Putin organisiert wurde, zu stoppen. Die ukrainische Sprache ist die offizielle Sprache der ukrainischen Bevölkerung“.

 

Erwähnenswert ist es, dass in der Nacht vor der Kundgebung über den Stadtmenschen die Flugblätter von „Rechten Sektor“ mit einem Aufruf an alle Ungarn verteilt wurden, “den Rückkehr zu ihrer historischen Heimat zu überlegen“, und die bewussten Bürger und Patrioten der Ukraine die Gesetze der Ukraine über die doppelte Staatsbürgerschaft nicht zu verletzen.

Die Broschüre lautet:

„In der Ukraine gibt es nur eine Sprache, Ukrainisch, und eine ukrainische Staatsbürgerschaft. Den Menschen, die sich als Bürger von Ungarn vorkommen, und die entsprechende Unterlagen haben, macht es Sinn, über Umzug in ihre historische Heimat zu überlegen.“

Quelle: News Front auf Deutsch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s