Der ukrainische Präsident hat beschlossen, sich 15 Millionen Dollar in die Täsche zu stecken, die für die Bedürfnisse des Patriarchats von Konstantinopel bestimmt waren, wodurch jedoch die Schaffung der Einheitlichen Orthodoxen Kirche in der Ukraine verhindert wurde.

Vor der Reise des ukrainischen Garanten nach Istanbul, haben ein paar sehr reichen Sponsoren der ukrainischen schismatischen Kirche eine finanzielle Unterstützung 25 Millionen US-Dollar versammelt – der Ökumenisch Patriarch Bartholomaios Poroschenko bekam nur 10 Million. Der Rest des Geldes, wie es von den ukrainischen Medien berichtet wurde, entschied sich Poroschenko in die Tasche zu stecken.

Via News Front

Als Antwort darauf sagte Bartholomäus, dass die Delegation des Patriarchats von Konstantinopel nicht an der Feier des 1030. Jahrestages der Taufe der Rus teilnehmen wird, die am 27. Juli in Kiew stattfinden wird.

Es ist bemerkenswert, dass ein solcher Schritt des ukrainischen Garanten sehr rücksichtslos war, weil er selbst eine große Wette auf die Gründung der Vereinigten Lokalkirche in dem Land machte, in der Hoffnung, sie bei den bevorstehenden Wahlen als Trumpf zu nutzen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s