Ein Forschungsprogramm des US-Verteidigungsministeriums zum Schutz von Feldfrüchten durch die Veränderung der Gene von Insekten könnte möglicherweise gegen die internationale Biowaffenkonvention verstoßen, warnten fünf europäische Forscher in einer am Donnerstag in der Fachzeitschrift Science veröffentlichten Studie.
„Wenn diese Technik erfolgreich ist, könnte sie böswilligen Akteuren helfen, Krankheiten auf nahezu jede Art zu übertragen und Ernteerträge zu vernichten“, heißt es in dem Papier, das von französischen und deutschen Forschern verfasst wurde, darunter der Genetiker Robert Guy Reeves vom Max-Planck-Institut Evolutionsbiologie in Deutschland und Evolutionsbiologe Christophe Boete vom Institut für Forschung für Entwicklung in Frankreich.
 

Die DARPA (Defence Advanced Research and Project Agency) startete 2016 in Arlington, Virginia, das Projekt „Insect Allies“ mit dem Ziel, Insekten wie z.B. Blattläuse mit maßgeschneiderten Viren zu infizieren, die bestimmte Gene zur Ausreifung bringen können Pflanzen, erklärten die Forscher. 

Das Ziel, sagt DARPA, besteht darin, einen neuen Weg zu finden, Pflanzen vor neuen Bedrohungen zu schützen. Aber die Forscher sagten, das Programm könnte leicht als verdeckte Anstrengung zur Herstellung einer biologischen Waffe wahrgenommen werden. 

Die DARPA startete 2016 in Arlington, Virginia, das Projekt „Insect Allies“ mit dem Ziel, Insekten wie zB Blattläuse mit maßgeschneiderten Viren zu infizieren, die bestimmte Gene zur Ausreifung bringen können Pflanzen, erklärten die Forscher. 

Das Ziel, sagt DARPA, besteht darin, einen neuen Weg zu finden, Pflanzen vor neuen Bedrohungen zu schützen. Aber die Forscher sagten, das Programm könnte leicht als verdeckte Anstrengung zur Herstellung einer biologischen Waffe wahrgenommen werden.

Die Biowaffenkonvention, sprich das Übereinkommen zum Verbot biologischer Waffen von 1972 trat 1975 in Kraft ist ein internationaler Vertrag, der von 182 Nationen unterzeichnet wurde, darunter die Vereinigten Staaten und Russland, die laut einer Website der Vereinten Nationen die Produktion und Bevorratung einer ganzen Klasse von Massenvernichtungswaffen verbieten.

Die Veröffentlichung des Papiers kommt inmitten zunehmender globaler Besorgnis über die mögliche verdeckte Entwicklung biologischer Waffen.

 

 

Advertisements

1 Kommentar »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s