Israelis malträtieren Anti-Siedlungs-Demonstranten im Westjordanland

Die israelischen Streitkräfte haben Dutzende Palästinenser im besetzten Westjordanland verletzt, da in den besetzten palästinensischen Gebieten weiterhin hart gegen Proteste gegen die Siedlung vorgegangen wird.

Am Freitag feuerten israelische Streitkräfte Tränengas und Gummigeschosse auf die Demonstranten ab, die an einer Kundgebung im Dorf Deir Jarir östlich von Ramallah City teilnahmen, um ihre Wut über die Landraubpolitik des Regimes in Tel Aviv zum Ausdruck zu bringen.

Ein älterer Palästinenser steht israelischen Siedlern in seinem Land im Dorf Deir Jarir in der Nähe von Ramallah gegenüber

Mindestens fünf Menschen erlitten Schusswunden. Dutzende andere litten unter Atembeschwerden, weil sie das Tränengas eingeatmet hatten.

Die Zusammenstöße fanden statt, nachdem die israelischen Streitkräfte versuchten, die Demonstranten gegen eine Siedlereinheit zu zerstreuen, die am 23. Dezember im Dorf gebaut wurde.

Augenzeugen sagten, die israelischen Streitkräfte hätten auch Journalisten angegriffen, die über die Proteste berichteten.

Jeden Freitag organisieren Palästinenser Anti-Siedlungs-Proteste in einer Reihe von Dörfern und Städten im besetzten Westjordanland.
Israelische Truppen greifen palästinensische Demonstranten im Westjordanland an.

Mehr als 600.000 Israelis leben in über 230 Siedlungen, die seit der israelischen Besetzung der palästinensischen Gebiete im Westjordanland und in Ostjerusalem al-Quds im Jahr 1967 errichtet wurden.

Ermutigt durch die Anti-Palästina-Politik des scheidenden US-Präsidenten Donald Trump hat Israel seine Aktivitäten zur Erweiterung der Siedlungen entgegen der Resolution 2334 des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen verstärkt, in der Siedlungen im Westjordanland und in Ostjerusalem al-Quds als „eklatante Verletzung unter“ bezeichnet werden internationales Recht.“

Alle israelischen Siedlungen sind nach internationalem Recht illegal, da sie auf besetztem Land errichtet wurden.

Die Palästinenser wollen das Westjordanland als Teil eines künftigen unabhängigen palästinensischen Staates mit Ostjerusalem al-Quds als Hauptstadt.

Von Redaktion

Quellen: IRIB, PressTV

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s