Militär: Israels Luftwaffe führt ein Manöver an der Grenze zum Libanon durch

Die israelische Luftwaffe hat nach Angaben ihres Militärs eine „Überraschungsübung“ begonnen, um die Kampfbereitschaft entlang der von den Vereinten Nationen abgegrenzten Blauen Linie zwischen ihr und dem Libanon zu verbessern.

Das Militär sagte am Montag, dass die Übung, die bis Mittwoch dauern wird, zu einem erhöhten Flugverkehr im ganzen Land führen würde und dass Explosionen in Nordisrael zu hören sein könnten.

Lesen Sie auch:

Bomben auf Damaskus: Israel sendet Valentinsgrüße an Syrien

Die Übung simuliert Kampfszenarien an der Nordfront und testet alle Komponenten der Kernmissionen der (Luftwaffe), einschließlich der Aufrechterhaltung der Luftüberlegenheit, des Schutzes des Himmels des Landes sowie des Angriffs und des Sammelns von Informationen.

Israelische Flugzeuge wurden in den letzten Monaten beschuldigt, den libanesischen Luftraum verletzt zu haben. Am 1. Februar sagte die libanesische bewaffnete Bewegung Hisbollah, sie habe eine israelische Drohne abgeschossen, die über die Blaue Linie geflogen sei.

Die israelischen Jets, die vom Mittelmeer über Beirut einfliegen, haben die Menschen in dem Land gequält, mit dem sich Israel technisch immer noch im Krieg befindet.

Israel hat auch gesagt, es habe im benachbarten Syrien Hunderte von Angriffen gegen sogenannte iranische Ziele durchgeführt, die versuchten, dort eine dauerhafte militärische Präsenz aufzubauen, und gegen fortgeschrittene Waffenlieferungen an die von Teheran unterstützte libanesische Gruppe Hisbollah.
Ausweitung der Militärkampagne

Die Ankündigung kam, als die syrische Armee am Montag bekannt gab, dass die Luftverteidigung des Landes die „israelische Aggression“ über die Hauptstadt Damaskus abfing, ohne Einzelheiten darüber anzugeben, was getroffen wurde.

Auch die israelischen Streitkräfte äußerten sich nicht sofort zu dem jüngsten Überfall.

Israel hat seine Kampagne in Syrien eskaliert, um zu verhindern, dass sein Erzfeind Iran, ein enger Verbündeter von Präsident Bashar al-Assad, entlang seiner Grenze einen bedeutenden militärischen Halt einnimmt. Der Angriff wurde von der syrischen Luftabwehr weitestgehend vereitelt.

Mehr zum Thema:

Damaskus: Syriens Fliegerabwehr neutralisiert israelischen Luftangriff

Sie hat ihre Angriffe auf die syrische Stadt al-Bukamal konzentriert, den Grenzkontrollpunkt an der Hauptstraße Bagdad-Damaskus.

Von Alexander Saar-Demichel

Verwendete Quellen: Al Jazeera

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s