NGO: Britische Waffenlieferungen an Saudi-Arabien verlängern den Krieg im Jemen

Eine internationale Wohltätigkeitsorganisation hat die britische Regierung gerügt, weil sie den Export von Luft-Luft-Tankgeräten nach Saudi-Arabien erlaubt hat, und warnt davor, dass die Ausrüstung den Jemen-Krieg verlängern könnte, da sie der saudischen Luftwaffe helfen würde, wahllose Bombenangriffe durchzuführen das arabische Land.

Die Nichtregierungsorganisation Oxfam sagte, dass die Technologie im vergangenen Sommer an das Riad-Regime lizenziert wurde, als die Waffenbeschränkungen aufgehoben wurden, und London einen zusätzlichen Verkauf anderer Waffen im Wert von 1,4 Milliarden Pfund (1,96 Milliarden US-Dollar) genehmigte, berichtete die britische Tageszeitung Guardian am Montag.

„Da die USA ein Ende des Konflikts im Jemen gefordert haben, geht Großbritannien in die entgegengesetzte Richtung und verstärkt seine Unterstützung für den brutalen, von Saudi-Arabien geführten Krieg, indem es den Waffenverkauf erhöht und Ausrüstung tankt, die Luftangriffe erleichtert“, so Sam Nadel. Leiter Politik und Anwaltschaft bei Oxfam, sagte.

Am 4. Februar kündigte Präsident Joe Biden ein Ende der Unterstützung der Vereinigten Staaten für von Saudi-Arabien angeführte militärische Offensivoperationen im Jemen an.

Oxfam ist nach westlicher Beschreibung ein internationaler Verbund verschiedener Hilfs- und Entwicklungsorganisationen. Oxfam arbeitet laut eigener Aussage weltweit dafür, dass sich Menschen in armen Ländern nachhaltige und sichere Existenzgrundlagen schaffen können, Zugang zu Bildung, gesundheitlicher Versorgung, Trinkwasser und Hygiene-Einrichtungen sowie Unterstützung bei Krisen und Katastrophen erhalten. Ein weiteres wichtiges Ziel ist Geschlechtergerechtigkeit.

Andererseits kann man in solchen Nichtregierungsorganisationen ein Instrument sehen, das versucht, die britische Kriegspolitik reinzuwaschen und der Welt suggerieren will, dass es in der demokratischen Welt noch so etwas wie eine Gegenbewegung gibt.

Von Christian Bärenfänger

Verwendete Quellen: IRIB, Oxfam, Internetrecherche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s