Hisbollah: USA und Daesh stehen für Terrorismus auf zwei Kehrseiten derselben Medaille im Irak

Die libanesische Hisbollah-Widerstandsbewegung* sagt, die militärische Präsenz der Vereinigten Staaten und der Terrorismus in Daesh seien zwei Kehrseiten derselben Medaille im Irak.

Die Widerstandsbewegung äußerte sich in einer Erklärung, die am Montag als Reaktion auf einen kürzlichen Besuch des Führers der katholischen Kirche, Papst Franziskus, im Irak abgegeben wurde, bei dem der Papst den prominenten schiitischen Geistlichen Grand Ayatollah Ali al-Sistani aus dem Irak traf und mit ihm sprach.

„Die Vereinigten Staaten und der Daesh*-Terrorismus sind zwei Kehrseiten derselben Medaille, die beide auf das irakische Volk sowie auf die Einheit des Landes und soziale, religiöse und nationale Elemente abzielen“, sagte die Bewegung.

Die Hisbollah fügte hinzu, dass der Irak in den letzten zwei Jahrzehnten mit zahlreichen Problemen und Kriegen konfrontiert war, die die USA und der Terrorismus dem Land auferlegt hatten.

Die Widerstandsbewegung lobte in ihrer Erklärung auch die Positionen von Ayatollah Sistani in Bezug auf die Notwendigkeit, das Leiden, die Unterdrückung und die Armut der Menschen sowie den Krieg, die Gewalt, die Belagerung und die Obdachlosigkeit, mit denen viele Nationen konfrontiert sind, insbesondere das palästinensische Volk, zu beenden.

Die Hisbollah äußerte die Hoffnung, dass der Besuch des Papstes dem Irak den Weg ebnen würde, seine verdiente Rolle sowohl auf regionaler als auch auf internationaler Ebene zu spielen.

Die Hisbollah hob auch die Rolle hervor, die religiöse und spirituelle Autoritäten auf der ganzen Welt gegen Aggression, Besatzung und Terrorismus spielen, und für die Verwirklichung des Rechts der Menschen, sich der Besatzung zu widersetzen, bis Freiheit und Gerechtigkeit erreicht sind.

Der Papst kam am Freitag zu einer viertägigen Reise in den Irak, um sich Sorgen über die Coronavirus-Pandemie zu machen. Neben Ayatollah Sistani traf Papst Franziskus auch mit dem irakischen Premierminister Mustafa al-Kadhimi und Präsident Barham Salih zusammen.

*Wurde in Deutschland auf Druck Israels und den USA vom Innenministerium zu einer Terrororganisation erklärt. Auch Daesh, der Islamische Staat (ISIS,IS) ist schon länger in Deutschland als Terrororganisation angesehen, deren Aktivitäten in Deutschland und Russland verboten sind.

Von Alexander Saar-Demichel

Quellen: IRIB

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s