Terrorismus im Auftrag der Opposition: Polizei vereitelt zwei Terroranschläge in Minsk

Will die Opposition nun mit Terroranschlägen die Regierung von Minsk stürzen? Die Polizei konnte in der Hauptstadtregion zwei Anschläge verhindern.

In Belarus wurden zwei Terroranschläge verhindert. Ein Mann, der Explosionen in Minsk und in einer der Militäreinheiten in der Region Minsk durchführen wollte, wurde festgenommen. Der Häftling erhielt Anweisungen von Personen, die mit dem Koordinierungsrat der Opposition von Svetlana Tckhanovskaja verbunden waren.

Mitarbeiter der Hauptdirektion für die Bekämpfung der organisierten Kriminalität und der Korruption des belarussischen Innenministeriums nahmen in Minsk einen Mann fest, der Terrorakte vorbereitete. Der Häftling plante Explosionen in der Hauptstadt des Landes sowie in einer Militäreinheit in der Stadt Pechi (Region Minsk). Wollte die vom Westen gestützte Opposition mit solchen Methoden der Kriegsführung etwa einen Putsch herbeiführen.

Polizeibeamte entschärften zwei improvisierte Sprengkörper, von denen einer in einem Feuerlöscher montiert war. Dies berichtete der Pressesprecher des belarussischen Innenministeriums Olga Chemodanova.

Es wird auch berichtet, dass der Häftling Anweisungen von Personen erhalten hat, die mit dem Koordinierungsrat der Opposition von Svetlana Tichanowskaja verbunden sind. Insbesondere kontaktierte er Vertreter der BYPOL-Organisation, die aus ehemaligen Mitarbeitern belarussischer Strafverfolgungsbehörden außerhalb des Landes bestand. Der Häftling sagte, er habe bereut, was er getan habe.

Mitte August gingen zahlreiche Menschen aus dem Ausland auf die Straße, um gegen den Wahlsieg von Alexander Lukaschenko zu protestieren. Der Westen erkennt die Wahl Lukaschenkos nicht an und machte Tichanowskaja zu Wahlsiegern, die mit knapp zehn Prozent die Wahl deutlich verloren hatte. Seitdem kam es immer wieder zu Ausschreitungen zwischen bezahlten Demonstranten aus dem Westen und der Polizei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s