Russland kündigt Modernisierung seiner Artilleriesysteme an

Russland rüstet seine Artillerie auf, um gegen einen feindlichen Erstschlag gewappnet zu sein. Vor allem die Feuerleitsysteme und die Datenübertragungsmöglichkeiten nebst Automatisierungsprozesse sollen verbessert werden, damit die steilen Kugeln und Raketen noch besser in die feindlichen Ziele hineinzufeuern.

Die amtliche Nachrichtenagentur RIA Novosti informiert über die Pläne, das Feuerleitsystems „Signal VNII“ aufzustocken, einheitliche Ausrüstungssätze zu entwickeln, die eine automatische Dateneingabe für das Abfeuern und Zielen von gezogenen Kanonen ermöglichen und es ermöglichen, sie auf das Niveau hochwirksamer Artilleriesysteme aufzurüsten.

Zuvor führten die Spezialisten von „Signal VNII“ eine Reihe von Forschungsarbeiten durch, die sich mit der Steigerung der Effizienz von Artilleriegeschossen während ihrer Automatisierung befassten. Diese Arbeiten bestätigten die Möglichkeit, Systeme zur Verbesserung der Kampfleistung solcher Waffen zu schaffen. In den kommenden Jahren plant im Rahmen dieses Projekts die Entwicklung einer Reihe von Antrieben und Automatisierungen für Artilleriesysteme

Zu den Plänen des Unternehmens gehört die Schaffung von Mechanismen und elektrischen Antrieben zur Fernsteuerung und zum Drehen der Waffe. Im Zuge von“Signal VNII“ stellte man außerdem fest, dass ähnliche Geräte bereits an modernen gepanzerten Fahrzeugen hergestellt und getestet wurden. Gleichzeitig stören diese Mechanismen den Betrieb militärischer Ausrüstung nicht und verursachen keine zusätzlichen Probleme und Anstrengungen, wenn sie im manuellen Modus gesteuert werden. Bei Waffen, die auf diese Weise aufgerüstet wurden, spielt ihre Besatzung hauptsächlich die Rolle, die Kugeln ins Kanoenrohr zu laden.

Darüber hinaus ist geplant, den automatisierten Empfang von Informationen über die Ziele des Feindes und deren Koordinaten über Kommunikationskanäle, die automatische Führung und die Berechnung des Zeitpunkts der Feuereröffnung in die Artillerie einzuführen. Dies ermöglicht es, das Feuer von Waffen in Echtzeit schneller anzupassen, Daten mit dem Befehl auszutauschen und Aufklärungsdaten, auch von UAVs, dichter zu nutzen.

Es ist zu beachten, dass Signal VNII bereits ein automatisiertes Lenkungs- und Feuerleitsystem realisierte. Wenn die Artillerie mit solchen Systemen aufgerüstet wird, ist es möglich, solche Waffen in einem einzigen taktischen Kontrollsystem zu kombinieren.

Im Moment ist die russische Armee mit Hunderten von steilen Kanonen, sprich Rohrartillerie, verschiedener Modelle bewaffnet, das Verteidigungsministerium wird ihren Betrieb nicht aufgeben. Gleichzeitig wird die Modernisierung dieser Artillerie zu einer Steigerung ihrer Fähigkeiten auf dem Schlachtfeld führen und die russische Armee bei der Durchführung netzwerkzentrierter Kriege einen Schritt weiter bringen.

Im Rahmen der Modernisierung der russischen Streitkräfte wird heute daran gearbeitet, alle Arten von Truppen in Echtzeit in einem einzigen Informationsfeld zu vereinen, um die Interaktion und Kontrolle der Truppen zu verbessern. In Deutschland sagt man auch Gefecht der verbundenen Waffen.

Die Schaffung automatisierter Ausrüstung für gezogene Artilleriesysteme wird nach Ansicht einiger Experten die Genauigkeit des Artilleriefeuers verbessern und die Wahrscheinlichkeit eines Angriffs auf befreundete Truppen minimieren. Reduziert das Ausmaß menschlicher Fehler. Darüber hinaus wird dies eine bessere Auswirkung auf die Sicherheit der Waffenteams haben, da im Falle eines feindlichen Feuers auf automatisierte Artillerie größtenteils nur die Waffen selbst leiden können.

Bereits in den Zeiten der UdSSR hat man versuchen, solche Systeme zu schaffen, aber der Zusammenbruch des Landes verhinderte den weiteren Fortschritt und der Artillerietechnik. Die Deutsche Rohrartillerie hingegen ist mit seinen hochmodernen Panzerhaubitzen 2000 Weltspitze.

Von Christian Saarländer

Verwendete Quellen: RIA Novosti, ANNA News.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s