Teheran: Geheimdienst verhaftet israelischen Spitzel und weitere Agenten verschiedener Länder

Ein Beamter des iranischen Geheimdienstministeriums sagte, ein israelischer Spion und eine Reihe anderer Spione, die mit Sicherheitsdiensten verschiedener Länder in Verbindung stehen, seien in der nordwestlichen iranischen Provinz Ost-Asarbaidschan festgenommen worden.

Amtlichen iranischen Medien gegenüber sagte der Generaldirektor der Geheimdienstabteilung der Provinz Ost-Asarbaidschan am Montag gegenüber Reportern, dass kein Mitglied einer Takfiri*-Terroristengruppe in der Provinz anwesend sei.

Der Beamte gab jedoch keine weiteren Informationen über die Anzahl der Festgenommenen oder ihre Nationalität.

Bereits im August 2020 identifizierten und verhafteten iranische Geheimdienste eine Reihe von Spionen, die mit ausländischen Spionagediensten in Verbindung stehen.

Der stellvertretende Leiter der Abteilung für Spionageabwehr des Geheimdienstes gab zu diesem Zeitpunkt bekannt, dass fünf Spionageteams demontiert worden seien, und beschrieb die Verhaftungen als die jüngsten in einer Reihe von Schlägen gegen das globale „Hegemonialsystem“.

Der Beamte sagte, ausländische Geheimdienstoffiziere versuchten mit verschiedenen komplexen Methoden, die nuklearen, politischen, wirtschaftlichen, militärischen und infrastrukturellen Projekte des Iran auszuspionieren.

Sie operierten unter der Schirmherrschaft der US Central Intelligence Agency (CIA), der israelischen Spionageagentur Mossad und derjenigen einiger europäischer Länder, die in jüngste Spionagefälle verwickelt waren, und beabsichtigten, Sabotageakte im Iran durchzuführen, grausame Sanktionen gegen das Land zu verschärfen und zu verhindern Die Islamische Republik habe sich modernes Know-how angeeignet und Teherans Beziehungen zu befreundeten Staaten geschädigt, stellte der Beamte fest.

Von Christian Schellenberg

Quellen: IRIB, Tasnim, PressTV und ParsToday.

*Takfīr oder Takfir bedeutet in der islamischen Rechtswissenschaft und Theologie die Praxis, einen Muslim oder eine Gruppe von Muslimen der Apostasie zu bezichtigen, zum bzw. zu Ungläubigen, also Kāfir, zu erklären. In den meisten Fällen wird eine entsprechende Fatwa von einem Gericht oder einem islamischen Gelehrten ausgesprochen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s