Angriff auf Militärbasis im Irak: Ein türkischer Soldat wurde getötet

Unbekannte Personen griffen die türkische Militärbasis Bashik im Nordirak an. Ein Soldat wurde getötet. Außerdem wurde ein Mädchen aus der Region verletzt.

Das berichtet die analytische Nachrichtenagentur ANNA News unter Berufung auf lokale Quellen. Demnach haben Unbekannte Personen gestern Abend auf die Bashik-Basis im Nordirak geschossen. Die Anlage wird vom türkischen Militär besetzt. Mindestens drei Granaten wurden an der Basis abgefeuert. Eine Granate traf das Ziel. Ein türkischer Soldat wurde getötet.

Sein Tod wurde vom türkischen Verteidigungsminister Hulusi Akar bestätigt. Außerdem explodierte mindestens ein Sprengkörper in einem Dorf in der Nähe der Basis. Ein 12-jähriges Mädchen wurde verletzt.

Bisher hat niemand die Verantwortung für den Angriff auf eine türkische Militäreinrichtung im Nordirak übernommen. Höchstwahrscheinlich wurde der Beschuss jedoch von Vertretern lokaler kurdischer Gruppen durchgeführt.

Die Konfrontation zwischen den Kurden und der türkischen Armee dauert seit mehreren Jahrzehnten an.

Es ist bemerkenswert, dass Zusammenstöße nicht nur in der Türkei, sondern auch im benachbarten Irak stattfinden, wo Ankara regelmäßig militärische Operationen durchführt.

Vor zwei Tagen wurden auch Mossad-Agenten im Irak bei einem Angriff getötet, wie iranische Medien unter Berufung auf lokale Quellen berichteten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s