Israel ist bereits, alles zu tun, um Atomwaffenerwerb Irans zu verhindern

Israel ist bereit, „alles zu tun, um Teherans Bemühungen um den Erwerb von Atomwaffen zu unterdrücken“, sagte Außenministerin Gabi Ashkenazi gegenüber Journalisten nach einem Gipfel zur regionalen Stabilität in Paphos, Zypern.

Die Warnung kommt, als der Iran bekannt gab, dass er sein Ziel einer Urananreicherung von 60 Prozent erreicht hat. Die Islamische Republik teilte der Internationalen Atomenergiebehörde am Dienstag ihre Absicht mit, Uran zu 60 Prozent anzureichern.

Die Entwicklung kommt, als der Iran einen Vorfall in seinem Kernkraftwerk in Natanz meldete, der sich auf das Stromnetz der Anlage auswirkte. Der Vorfall wurde von den iranischen Behörden als „nuklearer Terrorismus“ bezeichnet und Israel angelastet.

Letzte Woche nahm die Gemeinsame JCPOA-Kommission ihre persönlichen Treffen in Wien wieder auf. Das erste Treffen führte zur Schaffung von zwei Arbeitsgruppen auf Expertenebene, die sich mit nuklearen Herausforderungen und der Aufhebung von US-Sanktionen gegen den Iran befassen.

Das iranische Atomabkommen verpflichtete die Nation, Uran nur mit IR-1-Zentrifugen der ersten Generation in der unterirdischen Brennstoffanreicherungsanlage (FEP) in Natanz anzureichern. Seit die Vereinigten Staaten das Abkommen kündigten und die Sanktionen gegen den Iran wieder einführten, begann die Islamische Republik allmählich, ihre Einhaltung der Bestimmungen der JCPOA zu lockern.

Der iranische Präsident Hassan Rouhani sagte am Donnerstag, sein Land sei in der Lage, Uran bei Bedarf zu 90 Prozent anzureichern, würde aber die Kernenergie nur für friedliche Zwecke nutzen und niemals versuchen, Atomwaffen zu erhalten.

Mit Material von Al-Masdar und RIA Novosti.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s