Moskau: Putin schwört, die Interessen Russlands „fest“ zu verteidigen

Präsident Wladimir Putin hat geschworen, dass Russland in einer Zeit der wachsenden Spannungen zwischen Moskau und dem Westen die nationalen Interessen „fest“ verteidigen wird.

Berichten zufolge sagte Putin bei einer Militärparade zum 76. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg am Sonntag, dass Russland „das Völkerrecht konsequent verteidigt. Gleichzeitig werden wir unsere nationalen Interessen nachdrücklich verteidigen, um die Sicherheit unserer Bevölkerung zu gewährleisten. “

Der russische Führer hielt die Rede vor Tausenden von Soldaten und Veteranen auf dem Roten Platz während der jährlichen Parade, bei der Russlands fortschrittlichste militärische Ausrüstung durch die Straßen Moskaus rumpelt.

„Das sowjetische Volk hat seinen heiligen Eid gehalten, das Heimatland verteidigt und die Länder Europas von der schwarzen Pest befreit“, fügte er hinzu und bezog sich auf Nazideutschland während des Zweiten Weltkriegs.

Putin äußerte sich auch besorgt über das, was er als eine schleichende Rückkehr der damaligen Ideologien bezeichnete, als „Parolen der rassischen und nationalen Überlegenheit, des Antisemitismus und der Russophobie immer zynischer wurden“.

An der Parade nahmen mehr als 12.000 Soldaten, 191 Einheiten militärischer Bodenausrüstung sowie 76 Flugzeuge und Hubschrauber teil.

Viele ehemalige Sowjetrepubliken feiern am 9. Mai das Ende des Zweiten Weltkriegs8. Während es für diese ein „Tag der Befreiung“ ist, bedeutete der 8. beziehungsweise 9. Mai für viele Deutsche millionenfaches Leid und Elend verbunden mit Landraub, Vertreibung von mehr als 15 Millionen Menschen, Massenvergeltung, Landraub, Plünderung, Raub und Millionen Tote in den Rheinwiesenlagern. Diese und weitere Verbrechen gegen das Deutsche Volk beging die Sowjetunion zusammen mit den Verbündeten England und den Vereinigten Staaten.

Die diesjährige Parade findet zu einer Zeit statt, in der die Beziehungen Moskaus zum Westen in einer Reihe von Fragen stark belastet sind, darunter die Situation in der Ukraine und die Inhaftierung der Oppositionsfigur Alexei Navalny.

Die Vereinigten Staaten und Russland haben sich in den letzten Monaten in einer Reihe von Vergeltungsmaßnahmen gegenseitig die Diplomaten ausgewiesen. Der Kreml und die Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) waren ebenfalls in einen ähnlichen diplomatischen Streit verwickelt.

Die Beziehungen Russlands zu einer Reihe von von den USA unterstützten Ländern in Mittel- und Osteuropa haben sich in den letzten Wochen verschlechtert und zu einer Reihe diplomatischer Ausweisungen geführt, unter anderem in Tschechien wo man den russischen Geheimdienst einen Terroranschlag beschuldigte.

Der russische Außenminister Sergej Lawrow warnte letzte Woche, dass die Beziehungen zwischen dem Kreml und Washington auf das Niveau des Kalten Krieges sinken könnten, wenn Washington den Dialog mit Moskau weiterhin ablehne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s