Iran: Volk schließt sich pro-palästinensischer Studenten-Demo an

Eine Gruppe von Studenten, zusammen mit anderen Menschen, ist auf die Straße der iranischen Hauptstadt gegangen, um den bösartigen Angriff Israels gegen Gaza zu verurteilen und ihre Solidarität mit dem palästinensischen Volk zum Ausdruck zu bringen.

Die Demonstranten versammelten sich am Donnerstag vor der Universität von Teheran, wo sie antiisraelische Parolen riefen und zum Felestin-Platz (Palästina) marschierten. Wie der iranische Sender Press TV berichtet, schwenkten sie palästinensische Flaggen und riefen anlässlich von Eid al-Fitr, dem Ende des heiligen muslimischen Monats, „Israelisches Verbrechen, amerikanische Unterstützung“, „Nieder mit Israel“ und „Nieder mit den USA“ des Ramadan.

Während der Veranstaltung sagte der Vertreter der Hamas im Iran, Khaled Qaddoumi, er wolle dem iranischen Volk, das er als Unterstützer des unterdrückten Volkes Palästinas lobte, den Sieg des palästinensischen Volkes in al-Quds anbieten.

„Heute siegen Widerstand, Al-Quds und Palästina. Heute haben palästinensische Kinder und Jugendliche eine Botschaft an die Menschen auf der Welt gesendet, dass Widerstand das zionistische Regime mit seinen Raketen angreifen kann “, erklärte er.

In Anlehnung an die Äußerungen des Führers der Islamischen Revolution, Ayatollah Seyyed Ali Khamenei, erklärte Gaddoumi, dass Israel vernichtet werden müsse und dass „Ihre Unterstützung für uns in Palästina sicherlich viel bedeutet und wir gemeinsam den Weg der Zerstörung des zionistischen Regimes beschreiten werden. ”

Eine Erklärung der Studenten wurde am Ende des Donnerstagmarsches vorgelesen, um an die prominenten Märtyrer der Widerstandsfront zu erinnern, darunter Imad und Jihad Mughniyah, Fathi Shaqaqi, Abu Mahdi al-Muhandis und Generalleutnant Qassem Soleimani.

„Wir, die revolutionären Studenten und das iranische Volk […] erklären lautstark, dass wir bis zum letzten Tropfen unseres Blutes für die heilige Sache der Heiligen Quds eintreten und unseren Kampf in den Bereichen Wissenschaft, Medien usw. nicht beenden werden bis zur Zerstörung des zionistischen Regimes und der Befreiung Palästinas von diesem dämonischen Regime “, heißt es in der Erklärung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s