Nahost-Konflikt: Sechs Kinder bei israelischen Luftangriff getötet – Hamas attackiert Luftwaffenbasis

Sechs Kinder einer palästinensischen Familie wurden bei einem israelischen Luftangriff gegen ein Flüchtlingslager im belagerten Gazastreifen getötet.

Das schreibt der iranische Ausslandssender PressTV unter Berufung auf seine Quellen aus Palästina. Bei dem Luftangriff israelischer Kampfflugzeuge gegen das Flüchtlingslager al-Shati vor Tagesanbruch wurden die sechs Kinder und mindestens ein weiteres Familienmitglied getötet, berichtete die palästinensische Nachrichtenagentur Ma’an.

Der Luftangriff zerstörte das palästinensische Haus und verwundete mehr als 20 weitere Personen im Lager, das sich im nördlichen Gazastreifen entlang der Mittelmeerküste befindet.

Die Entwicklung kam, als Israel in den letzten Tagen die blockierte Enklave mit wiederholten Luftangriffen heimgesucht hat.

Auch in der Twitter-Gemeinschaft wird über den Vorfall diskutiert. Die libanesische Influencerin Sarah Abdallah über den jüngsten Angriff auf Gaza.

EILMELDUNG: Israelische Kampfflugzeuge bombardieren derzeit Gaza schwer und zielen mitten in der Nacht auf Häuser palästinensischer Familien.
Mehrere Kinder wurden getötet. Und immer mehr Menschen werden unter den Trümmern hervorgezogen.
Dies ist ein Massaker.

In der letzten Aggressionsrunde des israelischen Regimes, die am Montag begann, wurden in Gaza mindestens 133 Palästinenser, darunter 38 Kinder und 20 Frauen, getötet und etwa 1.000 weitere verletzt.

Die Vereinten Nationen sagten am Freitag, dass schätzungsweise 10.000 Palästinenser ihre Häuser in Gaza „wegen der anhaltenden Feindseligkeiten“ während einer israelischen Offensive verlassen mussten.

Auch Ziele von Christen, die im Gazastreifen leben, wurden bei israelischen Luftangriffen getroffen. Über solche Vorfälle schweigt der Westen – zumindest die Leitmedien, denen oftmals vorgeworfen zu einseitig über den Konflikt zu schreiben. Der Vorwurf kommt allerdings sowohl von der israelischen als auch von der palästinensischen Seite.

Israel warf Bomben auf ein palästinensisches christliches Kloster in Gaza.
Haben Sie etwas darüber bei BBC, CNN oder anderen westlichen Medien gesehen?

Hamas-Raketen treffen Israels Hatzerim Airbase

Am Freitagabend schlugen die Al-Qassam-Brigaden, der militärische Arm der palästinensischen Widerstandsbewegung Hamas, als Reaktion auf den blutigen Angriff des Regimes gegen Palästinenser im belagerten Gazastreifen, dem arabischsprachigen libanesischen al-Mayadeen-Fernsehen, auf die israelische Hatzerim-Airbase mit Raketen Nachrichtennetzwerk berichtet.

Es gab keine unmittelbaren Berichte über mögliche Verluste unter israelischen Truppen oder das Ausmaß des Schadens, der der Hatzerim Airbase in der Wüste Negev am westlichen Stadtrand von Beerscheba zugefügt wurde.

Zuvor berichtete Al Jazeera, dass eine neue Welle von Raketenangriffen aus dem Gazastreifen gegen verschiedene Ziele in den besetzten Gebieten durchgeführt worden war. Die Al-Qassam-Brigaden gaben bekannt, dass sie Tel Aviv mit mehreren Raketen getroffen hatten.

Hamas-Raketen zielen auf den israelischen Flughafen Ramon als Vergeltung für die Aggression gegen Palästinenser

Al-Qassam-Brigaden sagten auch, sie hätten die israelische Stadt Aschdod nördlich des Gazastreifens mit einer Raketenrunde getroffen, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu, die das israelische Militär mit den Worten zitierte, der Angriff habe Warnsirenen in der Stadt ausgelöst sowie in Beerscheba.

Die Widerstandsgruppen im Gazastreifen haben bisher Hunderte von Raketen auf die besetzten Gebiete abgefeuert, von denen einige bis nach Jerusalem al-Quds geflogen sind, als Vergeltung für Israels unaufhörliche Luftangriffe gegen die blockierte Enklave.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s