Nahost-Konflikt: Ramallah erhebt sich zur Unterstützung des Gazastreifens

Palästinensische bewaffnete Gruppen protestieren in der Stadt Ramallah im von Israel besetzten Westjordanland, um ihre palästinensischen Landsleute im Gazastreifen zu unterstützen, die von Tel Aviv unter eine äußerst tödliche Eskalation geraten sind.

Die Al-Aqsa-Märtyrerbrigaden, eine Koalition palästinensischer bewaffneter Gruppen im Westjordanland, gaben die Entscheidung am Montag bekannt. Darüber schreibt der iranische Sender PressTV auf seinem englischsprachigen Internetauftritt.

Sie sagten, sie hätten die Proteste in Solidarität mit den Widerstandsgruppen in Gaza abgehalten, wo insgesamt 212 Menschen, darunter 61 Kinder und 36 Frauen, den Märtyrertod erlitten und 1.400 weitere während der Eskalation verletzt wurden.

Die im Westjordanland ansässigen Gruppen sagten, sie seien lange nicht im Kampf gegen das Besatzungsregime gewesen, würden aber jetzt wieder aktiv. Sie warnten auch das israelische Regime vor den schlimmen Folgen ihrer Handlungen.

Die jüngsten Angriffe des israelischen Regimes haben den zentralen und nördlichen Teil des Gazastreifens angegriffen.

Das Regime verstärkte am vergangenen Montag seine Angriffe gegen Gaza, nachdem das Territorium aus Protest gegen die wochenlangen Verstöße des Regimes gegen Palästinenser im Westjordanland, insbesondere gegen die heilige Stadt al-Quds, aufgestiegen war.

Bei den Verstößen haben israelische Streitkräfte und illegale Siedler wochenlang palästinensische Anbeter und Demonstranten angegriffen. Die Streitkräfte griffen einst Tausende palästinensischer Anbeter auf dem Gelände der Al-Aqsa-Moschee in der Altstadt von Al-Quds an und versuchten bei einer anderen Gelegenheit, Palästinenser aus dem Stadtviertel Sheikh Jarrah zu vertreiben.

Zuletzt wurde ein Palästinenser bei dem Angriff der Streitkräfte auf das Flüchtlingslager al-Arroub nördlich der Stadt al-Khalil (Hebron) im Westjordanland getötet.

Der palästinensische Widerstand zielt auf die Versammlung der israelischen Streitkräfte ab

Ebenfalls am Montag teilte die in Gaza ansässige palästinensische Widerstandsbewegung des Hamas-Militärflügels mit, sie habe in ihrem jüngsten Kampf gegen die USA eine Versammlung israelischer Streitkräfte in der Nähe der Stadt Sderot im südlichen Teil der besetzten Gebiete ins Visier genommen Die unaufhörlichen Gräueltaten des israelischen Regimes.

Die Ezzedine al-Qassam Brigaden führten den Gegenangriff gegen ein Gebiet namens Nir Am in der Nähe von Sderot durch. Berichte zeigten auch, dass Sderot selbst ebenfalls unter Vergeltungsraketenbeschuss geraten war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s