Jemen startet Vergeltungsschlag gegen Saudi-Arabien aus der Luft

Jemenitische Streitkräfte und allierte Kämpfer des Volkskomitees haben als Vergeltung für die verheerende Militärkampagne und Blockade einen neuen Drohnenangriff auf einen großen Luftwaffenstützpunkt in der südlichen Region Asir in Saudi-Arabien gestartet.

Symbolbild. Quelle: IRIB

Das berichtet der iranische Auslandssender PressTV unter Berufung auf Quellen aus dem Militär sowie den Pressediensten der jemenitischen Allianz.

Der Sprecher der jemenitischen Streitkräfte Brigadegeneral Yahya Saree gab in einem auf seiner Twitter-Seite veröffentlichten Beitrag bekannt, dass eine im Inland hergestellte Kampfdrohne Qasef-2K (Striker-2K) am frühen Sonntag bestimmte Ziele im Luftwaffenstützpunkt King Khalid in der Nähe der saudischen Stadt Khamis Mushait getroffen hat .

Der Angriff sei eine Reaktion auf die anhaltende militärische Aggression Riads und die brutale Belagerung des Jemen.

Die Entwicklung erfolgte nur einen Tag, nachdem die jemenitischen Streitkräfte und ihre Verbündeten denselben Luftwaffenstützpunkt mit zwei unbemannten Luftfahrzeugen Qasef-2K angegriffen hatten.

Am Samstag veröffentlichte das Medienbüro der jemenitischen Volksbewegung Ansarullah Videoaufnahmen einer jüngsten groß angelegten Bodenoperation jemenitischer Streitkräfte in Saudi-Arabiens südwestlicher Grenzregion Jizan, bei der die Truppen rasch vorrückten und die Kontrolle über Dutzende saudischer Militärpositionen übernahmen .

Ein jemenitischer Militärbeamter, der unter der Bedingung der Anonymität sprach, sagte dem arabischsprachigen Fernsehsender al-Masirah, dass die mehrgleisige Offensive auf der Straße zwischen al-Khobe und Wadi Jara durchgeführt wurde. Auch Stellungen der saudischen Armee in al-Fakhida Heights und al-Bayda Hills wurden angegriffen.

Jemenitischen Streitkräften gelang es, die Kontrolle über mehrere Gebiete innerhalb des saudischen Territoriums vollständig zu übernehmen und den feindlichen Streitkräften schwere Verluste zuzufügen, fügte er hinzu.

Der Beamte sagte weiter, dass eine Reihe von saudischen Offizieren und Soldaten bei einer Reihe von Hinterhalten, die auf ihre gepanzerten Fahrzeuge zielten, getötet und verwundet wurden.

Er bemerkte, dass Dutzende saudischer Truppen und ihre Söldner, einschließlich sudanesischer Milizsoldaten, ebenfalls gefangen genommen wurden, während Dutzende von ihnen flohen.

Der jemenitische Militärbeamte sagte auch, dass große Mengen verschiedener Waffen und militärischer Ausrüstung, die saudische Streitkräfte in ihren Stellungen zurückgelassen hatten, von jemenitischen Truppen beschlagnahmt wurden.

„Während der Operation wurden auch 29 gepanzerte Fahrzeuge der saudischen Armee zerstört und in Brand gesteckt“, sagte er.

Saudische Kampfjets starteten sechs Luftangriffe auf den Distrikt Medghal und einen weiteren auf den Distrikt Majzar in der strategischen Zentralprovinz des Jemens Ma’rib, aber es gab keine unmittelbaren Berichte über mögliche Opfer und das Ausmaß der Schäden.

Saudische Kampfflugzeuge bombardierten auch den Distrikt Khabb wa ash Sha’af in der nordjemenitischen Provinz al-Jawf, ohne dass schnell Berichte über Opfer und Schäden verfügbar waren.

Saudi-Arabien, unterstützt von den USA und regionalen Verbündeten, startete im März 2015 einen verheerenden Krieg gegen den Jemen mit dem Ziel, die Regierung des ehemaligen jemenitischen Präsidenten Abd Rabbuh Mansur Hadi wieder an die Macht zu bringen und die beliebte Ansarullah-Bewegung zu zerschlagen.

Die jemenitischen Streitkräfte und verbündeten Volkskomitees sind jedoch gegen die von Saudi-Arabien geführten Invasoren immer stärker geworden und haben Riad und seine Verbündeten im Land festgefahren.

Die von Saudi-Arabien geführte Militäraggression hat Hunderttausende Jemeniten getötet und Millionen weitere vertrieben. Der Saudi-Krieg hat auch die Infrastruktur des Jemen zerstört und Hungersnöte und Infektionskrankheiten im ganzen Land verbreitet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s