Pompeo: Coronavirus stammt aus chinesischem Biolabor

Pompeo treibt die „Verschwörungstheorie“ voran, dass das Coronavirus aus einem chinesischen Labor durchgesickert ist

Der frühere US-Außenminister und ehemalige Leiter des US-Geheimdienstes CIA, Mike Pompeo, hat darauf bestanden, dass das Coronavirus aus einem chinesischen Labor stammt und damit eine „Verschwörungstheorie“ wiederbelebt, die zuerst von seinem ehemaligen Chef Donald Trump vorangetrieben wurde.

„Es gibt einen Haufen von Beweisen, der dreißig Meter hoch ist“, sagte Pompeo am Sonntag in einem Interview mit Fox News, ohne Beweise zu liefern, um seine Behauptung zu untermauern.

Auf die Frage von Fox-Moderator Chris Wallace, ob er glaube, dass Covid-19 aus einem chinesischen Labor durchgesickert sei, sagte Pompeo unverblümt: „Das tue ich.“

Die sogenannte „Labor-Leak“-Theorie wurde zuerst vom ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump und anderen gefördert. Pompeo ist bei der Theorie schon lange an Bord. Während seiner Amtszeit als Außenminister leitete er eine Task Force, die die Ursprünge von Covid-19 untersuchte.

China hat die USA wegen „Verbreitung von Verschwörungstheorien und Desinformation“ kritisiert.

Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Zhao Lijian, hat die von den USA angeführte Wiederbelebung der Theorie als „respektlos“ gegenüber der Untersuchung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bezeichnet und darauf bestanden, dass der Schritt einer „Untergrabung der globalen Solidarität zur Bekämpfung des Virus“ gleichkommt.

Der chinesische Beamte forderte Washington auf, seine eigenen Virologie-Einrichtungen der Kontrolle zu öffnen, und betonte: „Wenn die USA wirklich volle Transparenz wollen, sollten sie, wie China es tat, WHO-Experten einladen, die USA zu besuchen und Nachforschungen anzustellen.“

Im März nannte die WHO die US-Behauptung in ihrem Bericht über die Herkunft des Virus „extrem unwahrscheinlich“. Aber die Verschwörungstheorie, dass das Coronavirus aus dem Wuhan Institute of Virology hervorgegangen ist, wurde von US-Behörden und Medien erneut hervorgehoben, um nach der WHO-Mission in der chinesischen Stadt eine weitere Untersuchung der Ursprünge des tödlichen Virus durchzuführen.

US-Präsident Joe Biden hat den amerikanischen Geheimdiensten angewiesen, ihre Bemühungen zur Aufdeckung des Ursprungs der Pandemie zu „verdoppeln“. An dieser Stelle sei auch darauf hingewiesen, dass die Vereinigten Staaten weltweit Biolabore betreiben, die sich vor allem an den Grenzen von Russland, China und dem Iran befinden.

Möglicherweise versuchen die USA ihre Verantwortung für die Pandemie zu verschleiern, indem sie den Chinesen die Schuld am Ausbruch der Corona-Krise in die Schuhe schieben. Es ist bekannt, dass die USA unter anderem in Georgien ein umfangreiches Experiment mit Fledermäusen betrieben haben, die höchstwahrscheinlich Überträger des Coronavirus auf den Menschen sind.

One thought

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s