Moskau: Tschechien und Vereinigte Staaten wurden auf die Liste „unfreundlicher Länder“ gesetzt

Die russische Regierung hat eine Liste unfreundlicher Länder genehmigt. Auf der Liste stehen zwei Namen – die Vereinigten Staaten und die Tschechische Republik. Die Anweisung wurde am Freitag auf dem offiziellen Portal für Rechtsinformationen hochgeladen.

Symbolbild

„… die beigefügte Liste der Länder zu genehmigen, die unfreundliche Handlungen gegenüber Russland, russischen Bürgern oder russischen juristischen Personen begehen“, heißt es in der Anweisung, welche die russische Nachrichtenagentur TASS zitiert.

Es gibt zwei Länder auf der Liste (die Vereinigten Staaten und die Tschechische Republik), auf die gemäß dem Dekret von Präsident Wladimir Putin vom 23. April Maßnahmen angewendet werden, mit denen die Einstellung von in Russland lebenden Personen durch diplomatische Vertretungen unfreundlicher Länder eingeschränkt wird. Die Tschechische Republik darf nicht mehr als 19 russische Staatsangehörige einstellen, um für ihre Botschaft zu arbeiten, und die Vereinigten Staaten keinen einzigen.

Die USA haben in den letzten Jahren wiederholt antirussische Sanktionen verhängt. Die jüngsten antirussischen Sanktionen wurden Mitte April verabschiedet.

Die tschechischen Behörden teilten am 17. April mit, Russland habe hinter den Explosionen auf Munitionsdepots im Dorf Vrbetice im Osten Tschechiens im Jahr 2014 gestanden und 18 russische Diplomaten ausgewiesen, bei denen es sich um Offiziere russischer Geheimdienste gehandelt habe.

Es wird vermutet, dass die Russischen Saboteure die Explosion herbeiführen wollten, um zu verhindern, dass Tschechien Minen und Munition an die Ukraine liefert, wo seit 2014 ein Bürgerkrieg, in dem sich die Donbass-Republiken Donezk und Lugansk mit der Restukraine gegenüberstehen.

Anfang 2020 kam es bereits zu Verstimmungen zwischen Prag und Moskau. Grund hierfür war, dass die Stadt Prag das Denkmal des Bolschewisten und Rotarmistengenerals Iwan Stepanowitsch Konew entfernten. Für die russische Seite gilt er als „Befreier“ von Prag, tatsächlich war diese angebliche Befreiung von Prag der Beginn einer vier Jahrzehnte andauernden Unterdrückung, die ihren Höhepunkt im Prager Frühling 1968 hatte, der blutig von den Sowjets niedergeschlagen wurde. Beim Einmarsch starben 98 Tschechen und Slowaken sowie etwa 50 Soldaten der Invasionstruppen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s