Krieg im Donbass: Kiew setzt seinen Beschuss fort und erleidet Verluste

Die Streitkräfte der Ukraine nehmen weiterhin das Territorium der Volksrepubliken Donezk (DVR) und Lugansk (LVR) unter Beschuss. Gleichzeitig erleiden sie Verluste durch Gegenfeuer.

Ukrainische Streitkräfte auf dem Vormarsch

Gestern, am 26. Juni, hat das ukrainische Militär die Vororte von Donezk beschossen. Das Dorf Staromikhajlowka fiel unter Beschuss der ukrainischen Streitkräfte. Gleichzeitig berichtet das Hauptquartier der sogenannten „Joint Forces Operation“, zu deutsch „Operation der gemeinsamen Kräfte“, dass ein Soldat der 58. motorisierten Infanteriebrigade bei einem Beschuss der DVR im Raum Pesok in dieser Richtung getötet wurde. Die DVR-Volksmiliz hat sich zu diesen Informationen noch nicht geäußert.

An dieser Stelle sei daran erinnert, dass die Streitkräfte der Ukraine weiterhin gegen die Minsker Vereinbarungen verstoßen. Am 24. Juni wurde bei einem Angriff einer ukrainischen Drohne in der Nähe des Dorfes Staromikhailowka ein DVR-Kämpfer getötet. Am 21. Juni wurden bei Beschuss von ukrainischer Seite in der Nähe des Dorfes Lozowoje im Bezirk Jasinowatskikjzwei Fahrzeuge, darunter ein Krankenwagen, vom Feuer der ukrainischen Streitkräfte getroffen.

Gleichzeitig wurden 4 Soldaten der Volksmiliz der DVR getötet, weitere 5 wurden verletzt. Zuvor, am 11. Juni, hatte eine ukrainische Sabotage- und Aufklärungsgruppe eine Festung des „Geister-Bataillons“, sogenanntes „Prizrak-Bataillon“, in der Volksrepublik Luhansk angegriffen. Dann wurden fünf Soldaten der LNR-Miliz getötet.

Der Donbass-Krieg dauert seit 2014 an, wo sich die Donbass-Republiken im Bürgerkrieg mit den von Kiew gesteuerten Kräften befinden. Während der überwiegend russisch geprägte Donbass um seine Unanhängigkeit kämpft versucht Kiew die abtrünnigen Gebiete mit militärischer Gewalt zurückzuerobern. Der Konflikt, der inzwischen mehr als 14.000 Opfer – überwiegend Zivilisten – einfordert, ging im Frühjahr in eine neue Phase über, nachdem Kiew im Rahmen der NATO-Übung Defender2021 eine massive Mobilmachung startete.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s