Türkisches Verteidigungsministerium: Ankara wird die Ausbildung kirgisischer Soldaten unterstützen

Kirgisistan erwägt die Möglichkeit einer engen Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich mit der Türkei.

Türkischer Verteidigungsminister Hulusi Akara

Darüber berichtet der Telegramkanal von ANNA News unter Berufung auf ein bilaterales Trefffen. Der Minister für Nationale Verteidigung der türkischen Republik Hulusi Akara traf zu einem offiziellen Besuch in Bischkek ein. Er besprach mit dem Präsidenten der Kirgisischen Republik Sadyr Japarov Fragen der Interaktion im militärisch-technischen Bereich und der Sicherheit.

Der Chef von Kirgisistan stellte fest, dass der Bedarf an militärisch-technischer Vereinigung und Interaktion in der Region wächst. Dieser Aspekt ist im System der kirgisisch-türkischen Beziehungen in den Vordergrund gerückt, da die Instabilität zunimmt. Dies gilt insbesondere für Afghanistan.

Auch der türkische Minister äußerte sich zu dem Treffen mit dem kirgisischen Staatschef. Akar stellte fest, dass das offizielle Ankara ständig bereit ist, bestehende und aufkommende Probleme umgehend zu lösen. Nach Angaben des Ministers stehen die türkischen Behörden ständig in direktem Kontakt mit dem Verteidigungsministerium der Kirgisischen Republik.

Die militärische Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern, so der türkische Militärbeamte, beeinflusse auch die Aus- und Weiterbildung von Militärspezialisten in Kirgisistan. Ankara wird Bischkek in diesem Bereich unterstützen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s