Taliban: Afghanistan ist von der US-Besatzung befreit

Die militante Taliban teilt mit, dass die 20-jährige Besatzung Afghanistans durch die US-geführten Streitkräfte beendet sei.

Laut dem iranischen Sender Press TV gratulierte Taliban-Sprecher Zabiullah Mujahid in einer ersten offiziellen Pressekonferenz seit der Einnahme der afghanischen Hauptstadt Kabul dem afghanischen Volk zur „Emanzipation“ von 20 Jahren Besatzung und sagte, „Freiheit und Unabhängigkeit“ seien das legitime Recht jeder Nation.

„Nach 20 Jahren des Kampfes haben wir [das Land] emanzipiert und Ausländer vertrieben. Wir wollen keine externen oder internen Feinde“, sagte Mujahid am Dienstag gegenüber Reportern. „Wir wollen sicherstellen, dass Afghanistan kein Schlachtfeld der Konflikte mehr ist. Wir haben all denen vergeben, die gegen uns gekämpft haben. Die Feindseligkeiten haben ein Ende.“

Der Sprecher versprach, die Sicherheit aller ausländischen Botschaften und internationalen Organisationen in Afghanistan zu gewährleisten, und betonte, dass die Sicherheit der Botschaften für die Taliban sehr wichtig sei.

Mujahid sagte auch, die militante Gruppe werde bald eine inklusive Regierung bilden und versprach, „freundschaftliche Beziehungen“ zu den Nachbarn des Landes zu haben.

Die sich abzeichnenden Ereignisse führten zu Chaos und Verwirrung, wobei Tausende von afghanischen Zivilisten und Diplomaten den Flughafen von Kabul umschwärmten, um Evakuierungsflüge zu unternehmen.

„Taliban fordern keine Vergeltung“

Während der Pressekonferenz am Dienstag sagte Mujahid, die Gruppe werde keine Rache an ehemaligen Soldaten und Mitgliedern der vom Westen unterstützten Regierung suchen, und fügte hinzu, dass es eine Amnestie für ehemalige afghanische Regierungstruppen sowie Auftragnehmer und Übersetzer gab, die für internationale Streitkräfte arbeiteten.

„Niemand wird mit Rache behandelt. Niemand wird an ihre Tür klopfen und sie fragen, für wen sie gearbeitet haben“, fügte er hinzu. „Sie werden sicher sein. Niemand wird verhört oder verfolgt.“

„Niemand darf afghanisches Territorium für Angriffe nutzen“

Der Taliban-Sprecher sagte Reportern in Kabul, dass niemand afghanisches Territorium für Angriffe auf andere Länder nutzen dürfte.

„Ich möchte sicherstellen… Ich möchte der internationalen Gemeinschaft, einschließlich der Vereinigten Staaten, versichern, dass niemand zu Schaden kommt“, sagte er.

„In Afghanistan möchte ich unseren Nachbarn, unseren Ursprungsländern, versichern, dass wir nicht zulassen werden, dass unser Territorium gegen irgendjemanden oder irgendein Land der Welt verwendet wird. Daher sollte der gesamten Weltgemeinschaft versichert sein, dass wir uns diesen Prinzipien verpflichtet fühlen und Ihnen kein Schaden zugefügt wird.“

„Frauenrechte werden geschützt“

Auf eine Frage zu den Frauenrechten antwortete Mujahid: „Wir werden Frauen erlauben, innerhalb unserer Rahmenbedingungen zu arbeiten und zu studieren. Frauen werden in unserer Gesellschaft sehr aktiv sein.“

„Wir setzen uns für die Rechte der Frauen im System der Scharia ein“, erklärte der Taliban-Sprecher. „Sie werden Schulter an Schulter mit uns zusammenarbeiten. Wir möchten der internationalen Gemeinschaft versichern, dass es keine Diskriminierung geben wird.“

„Private Medien können weiterhin kostenlos sein“

Mujahid sagte, die Gruppe wolle, dass private Medien „unabhängig bleiben“, betonte jedoch, dass Journalisten „nicht gegen nationale Werte arbeiten sollten“.

„Ich möchte den Medien versichern, dass wir uns in unserem kulturellen Rahmen für die Medien einsetzen“, sagte Mujahid. „Private Medien können weiterhin frei und unabhängig sein.“

„Nichts sollte gegen islamische Werte sein, wenn es um die Aktivitäten der Medien geht“, fügte er hinzu. „Sie in den Medien sollten auf [unsere] Mängel achten, damit wir der Nation dienen können. Die Medien sollten nicht gegen uns arbeiten. Sie sollten für die Einheit der Nation arbeiten.“

Nach 20 Jahren US-Besatzung ist es den Taliban gestern gelungen, die Okkupation zu beenden.

Quellen: IRIB

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s