Krieg im Jemen: Saudis führen Luftschläge nach Angriff auf Söldner durch

Saudische Kampfflugzeuge haben neue Luftangriffe über den Jemen gestartet, nachdem eine Reihe von Saudi-gesponserten Milizsoldaten, die dem ehemaligen jemenitischen Präsidenten treu ergeben waren, bei einem Raketenangriff der jemenitischen Armee auf ihr Lager in der südlichen Provinz Shabwah des Landes getötet wurden.

Der jemenitische Fernsehsender al-Masirah berichtete, dass saudische Militärflugzeuge den Distrikt Harad in der nördlichen Provinz Hajjah mindestens sechs Mal bombardiert hätten. Sofortige Informationen über mögliche Opfer und das Ausmaß des verursachten Schadens waren nicht verfügbar.

Medienberichten zufolge führten saudische Jets auch sechs Luftangriffe auf die Distrikte al-Jubah und Wadi Ubaidah in der ölproduzierenden Zentralprovinz Ma’rib im Jemen durch.

Im Bezirk al-Sawadiyah in der zentraljemenitischen Provinz al-Bayda meldeten Anwohner zwei Luftangriffe.

Der Operationsraum der Verbindungs- und Koordinierungsbeamten des Jemen sagte auch, dass die von Saudi-Arabien geführte Koalition und ihre Söldner in den letzten 24 Stunden 169 Mal gegen ein Waffenstillstandsabkommen für die westliche jemenitische Provinz al-Hudaydah verstoßen hätten.

Zu den Verstößen gehörten Aufklärungsflüge, 22 Artillerieangriffe sowie 131 Schießereien.

Darüber hinaus erlitten zwei Zivilisten Verletzungen, als saudische Grenztruppen den Bezirk Shada’a in der nordwestlichen Provinz Sa’ada beschossen.

Neun weitere Frauen wurden im Qahar-Gebiet des Baqim-Distrikts in derselben jemenitischen Provinz verletzt, als saudische Truppen die Region mit einem Sperrfeuer von Artilleriegeschossen beschossen.

Die Entwicklungen kamen Stunden, nachdem der arabische Dienst der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu berichtet hatte, dass jemenitische Raketenabwehreinheiten eine ballistische Rakete auf das Lager al-Alam im Ataq-Distrikt der Provinz Shabwah abgefeuert hätten, in dem saudische Söldner untergebracht sind.

Der Bericht fügte hinzu, dass bei dem Raketenangriff drei von Saudi-Arabien bezahlte Milizsoldaten getötet und zehn weitere verletzt wurden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s