Ukraine sperrt gesamten Luftraum für zivile Flüge

Laut einer von Regierungsbehörden und Flughafenbetreibern verteilten Mitteilung an Flieger (NOTAM) wurde der Luftraum in der gesamten Ukraine für zivile Flüge eingeschränkt, da Russland eine „umfassende Invasion der Ukraine“ gestartet hat, sagte der Außenminister von Kiew.

Die De-facto-Sperrung des ukrainischen Luftraums trat am Donnerstag um 01:56 Uhr Ortszeit in Kraft und soll bis 23:59 Uhr dauern. am selben Tag.

Als Grund für die Warnung wurde in der Bekanntmachung „potenzielle Gefahr für die Zivilluftfahrt“ genannt.

Vor der Alarmierung ersuchten die neu anerkannte Volksrepublik Donezk (DVR) und die Volksrepublik Lugansk (LPR) um russische Militärhilfe gegen die ukrainische „Aggression“ und einen mutmaßlichen Völkermord an Zivilisten.

Daraufhin kündigte der russische Präsident Wladimir Putin am Donnerstag an, dass eine „militärische Spezialoperation“ in der Donbass-Region stattfinden werde.

Unterdessen bestätigt Moskau, dass es militärische Ziele im Land getroffen hat, kurz nachdem der Kreml einen Befehl für eine „Sonderoperation“ in der abtrünnigen Donbass-Region erteilt hatte.

In einer am frühen Donnerstagmorgen veröffentlichten Erklärung beschuldigte Dmitri Kuleba Putin, sein Land angegriffen zu haben, und forderte internationale Hilfe.

„Friedliche ukrainische Städte werden bestreikt“, fügte er hinzu, wobei Behauptungen über Explosionen in der Nähe der Hauptstadt Kiew eingingen. „Dies ist ein Angriffskrieg. Die Ukraine wird sich verteidigen und gewinnen“, betonte er. „Die Welt kann und muss Putin stoppen. Die Zeit zum Handeln ist jetzt.“

Seine Kommentare kamen, nachdem Putin ein Dekret unterzeichnet hatte, das den Einsatz militärischer Gewalt erlaubte, nachdem er von den Führern der separatistischen Regionen Donezk und Lugansk um Unterstützung gebeten worden war. „Die Umstände erfordern, dass wir entschlossen und unverzüglich handeln“, heißt es in der Anordnung.

In einer Fernsehansprache an die Nation sagte der russische Präsident, er wolle die Ukraine „entmilitarisieren“ und „entnazifizieren“.

Es wird angenommen, dass eine Reihe ukrainischer Militäreinrichtungen Ziel von Raketenangriffen waren, und es gab Berichte über groß angelegte russische Truppenbewegungen. Auch Flughäfen und Landebahnen scheinen zerstört worden zu sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s