US-Biowaffenprogramm in der Ukraine: Russland, China, Brasilien und Indien fordern Untersuchung

Russland, China, Indien und Brasilien fordern jetzt eine dringende Untersuchung der illegalen, von den USA finanzierten Biolabs in der Ukraine, nachdem sie am Freitag vor dem UN-Sicherheitsrat eine Bombenaussage gemacht haben.

Am 6. März 2022 veröffentlichte die russische Nachrichtenagentur Ria Novosti bombastische Dokumente, die bewiesen, dass die Ukraine nahe der russischen Grenze an „biologischen Waffen“ arbeitete.

Dabei hat man sich auf Quellen des russischen Militärs berufen. Journalisten haben bereits Jahre zuvor über das US-Biowaffenprogramm berichtet, was immer wieder von westlichen Leitmedien als „Verschwörungstheorien“ abgefertigt wurden. Genauso wie derzeit, nachdem dem russischen Militär die Beweise letzte Woche zugespielt wurden.

Den Dokumenten zufolge hat das ukrainische Gesundheitsministerium in einem Memo vom 24. Februar die Vernichtung der biologischen Krankheitserreger angeordnet.

Am Freitag beschuldigte der russische Vertreter bei den Vereinten Nationen, Vasily Nebensija die Vereinigten Staaten, Vögel, Fledermäuse und Flöhe für die biologische Kriegsführung einzusetzen und Labore in der Ukraine zu nutzen, um tödliche Krankheitserreger, einschließlich COVID, zu entwickeln.

Er beschuldigte die USA, das Coronavirus an ukrainischen Fledermäusen zu testen.

Die US-Vertreterin bei den Vereinten Nationen, Linda Thomas-Greenfield, wies am Freitag Vorwürfe bezüglich der angeblich von den USA finanzierten biologischen Labors in der Ukraine zurück.

Später fügte sie jedoch hinzu, dass die Vereinigten Staaten mit den Forschungseinrichtungen „stolz, klar und offen“ zusammenarbeiteten. Dies geschah, nachdem die US-Botschaft Beweise für die Biolabs und die US-Finanzierung von ihrer Webseite gelöscht hatte.

Linda Thomas-Greenfield gab während der Sitzung des Sicherheitsrates eine Erklärung zu Russlands Behauptungen über militärisch-biologische Aktivitäten in der Ukraine ab.

Leider hat die Aussage von Botschafter Greenfield die anderen Mitglieder des Sicherheitsrates nicht bewegt.

Während der Anhörung forderten Russland, China, Indien und Brasilien eine Untersuchung der von den USA finanzierten Biolabs in der Ukraine.

Diese Länder repräsentieren etwa die Hälfte der Weltbevölkerung.

Und denken Sie nur, Indien und Brasilien waren vor etwas mehr als einem Jahr enge amerikanische Verbündete!

Niemand glaubt mehr den Lügen des Biden-Regimes.

Quellen: RIA Novsti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s