US-Geheimdienste alarmiert: Iran erhöht seine Kampfbereitschaft

Dies wurde von der US-Nachrichtenagentur CNN gemeldet. Zuvor veröffentlichte der Nachrichtensender Fox News Informationen darüber, dass der Iran am Jahrestag des Todes des Kommandanten der Al-Quds-Streitkräfte des Korps der Islamischen Revolutionsgarde Qasem Soleimani möglicherweise plant, US-Ziele im Nahen Osten anzugreifen. Diese Daten stammen angeblich auch aus Quellen der US-Geheimdienste.