Zuckerschock statt Nowitschok – oder wie sich die westliche Propaganda im Fall Nawalny konterkariert

Über den durchschnittlichen Blutzuckerspiegel von Nawalny gibt es ebenso unterschiedliche Angaben. Mal heißt es, er wäre Diabetiker, was hier nicht bestätigt werden kann. Aber auch ein Diabetiker kann eine Unterzuckerung erleiden, wenn er eine zu hohe Dosis Insulin einnimmt. Als Gegenmittel hilft dann meist ein Zuckerl, Hanuta oder Honig.